Facebook Messenger im CRM: Ergänzung zu E‑Mails und Push Notifications

Björn Sjut
Björn Sjut

Björn Sjut (XING), Geschäftsführer des Start Ups Navinum, beschäf­tigt sich in einem lesens­wer­ten Artikel auf Online Marketing Rockstars mit den (mög­li­chen) Auswirkungen des “neuen” Facebook Messengers auf das CRM:

Mit dem Face­book Mes­sen­ger for Busi­ness gibt es ein Frame­work, in dem Unter­neh­men über einen Instant Mes­sen­ger in den Kun­den­dia­log gehen und auto­ma­ti­siert Nach­rich­ten abset­zen kön­nen – etwa in Form von Ver­sand­be­stä­ti­gun­gen oder Ant­wor­ten auf Kundenserviceanfragen.

Da der Face­book Mes­sen­ger vor eini­gen Wochen damit begon­nen hat, eine Bezahl­mög­lich­keit direkt zu inte­grie­ren, kön­nen in Zukunft Bestel­lun­gen auch ein­fach gechat­tet wer­den – statt über einen Web­shop auf­ge­ge­ben. Ins­be­son­dere Unter­neh­men, denen Per­so­na­li­sie­rung im Ser­vice wich­tig ist, wer­den hier einen CRM-Hebel haben.

Björn beschreibt eine span­nende Entwicklung, auch vor dem Hintergrund der momen­tan gehyp­ten Dienste wie Magic und Go Butler (Etailment: GoButler und Co: Stellen SMS-Butler den E‑Commerce auf den Kopf?). Spannend auch des­halb, weil Facebook zuneh­mend ver­sucht, den Dialog zwi­schen Unternehmen und Kunden zu mone­ta­ri­sie­ren (siehe auch: Facebook: Und plötz­lich ist die Reichweite weg).

Björns Fazit:

Mes­sen­ger Inte­gra­tio­nen sind der neue Hebel im CRM – gemein­sam mit Push Noti­fi­ca­ti­ons und Email gehö­ren sie in jede High End Kundenbindungs-Strategie.

Online Marketing Rockstars: Warum der neue Facebook Messenger das CRM revolutioniert

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share