Wie Sie mit einem opti­mier­ten Double Opt-In Prozess mehr E‑Mail-Adressen gewinnen

Der Double Opt-In Prozess stellt sicher, dass sich nur E‑Mail-Adressen von Kontakten in Ihrem Verteiler befin­den, die sich auch tat­säch­lich ange­mel­det haben.

Gleichzeitig stellt der Prozess aber auch eine Hürde da: Werden die ein­zel­nen Schritte nicht ein­deu­tig kom­mu­ni­ziert, geht ein Teil der Interessenten mög­li­cher­weise ver­lo­ren – etwa, weil die Opt-In Mail über­se­hen wird, im Spamordner lan­det oder für den Interessenten schlicht­weg der Eindruck ent­stan­den ist, dass der Anmeldevorgang bereits abge­schlos­sen ist.

Mit den fol­gen­den Best Practices kön­nen Sie die Abbruchquote im Anmeldeprozess redu­zie­ren somit mehr E‑Mail-Adressen gewinnen.

Empfehlungen für die Optimierung des Double Opt-In Prozesses

  • Prüfen Sie, ob die Opt-In Mail tat­säch­lich unmit­tel­bar nach der Anmeldung ver­schickt wird – ein zeit­li­cher Versatz führt in der Regel zu einer deut­lich höhe­ren Abbruchquote.
  • Kommunizieren Sie auf der Bestätigungsseite nach der Newsletter-Anmeldung ein­deu­tig, dass der Prozess noch nicht abge­schlos­sen ist (“Wichtig: Ihre Anmeldung ist noch nicht abgeschlossen”).
  • Verwenden Sie für den Hinweis eine aus­rei­chend große Schriftart. Mit Fettungen oder einer auf­fa­len­den Farbe lässt sich der Hinweis optisch hervorheben.
  • Die ein­zel­nen Schritte des Anmeldevorgangs (1.) E‑Mail öff­nen 2.) Link ankli­cken…) kön­nen auch optisch als Schritte dar­ge­stellt wer­den, damit für den Nutzer auf einem Blick ver­ständ­lich ist, was er als nächs­tes tun soll.
  • Kombinieren Sie die Newsletter-Anmeldung mit einem Incentive, wie bei­spiels­weise einem Gutschein oder einem kos­ten­lo­sen Whitepaper. Somit erhö­hen Sie für den Interessenten den Anreiz, den Vorgang abzu­schlie­ßen (“Nur noch ein Klick und Sie erhal­ten direkt Ihren Gutschein”).
  • Entfernen Sie nach Möglichkeit Elemente von Ihrer Bestätigungsseite, die von dem eigent­li­chen Inhalt (Die Aufforderung zur Bestätigung der Newsletter-Anmeldung) ablen­ken können.
  • Falls die Opt-In Mail bei Ihren Kunden schon ein­mal von Spamfiltern aus­sor­tiert wurde, inte­grie­ren Sie einen ent­spre­chen­den Hinweis (“Sie haben keine E‑Mail erhal­ten? Bitte prü­fen Sie Ihren Spamordner…”).
Double Opt In Prozess
Eindeutige Kommunikation: Der Onlineshop fashionid.de stellt die ein­zel­nen Schritte des Anmeldevorgangs pla­ka­tiv dar (kli­cken für eine grö­ßere Ansicht).

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share