Nach der Übernahme durch Sendinblue: Newsletter2Go passt Markenauftritt an und führt Produkte zusammen

E-Mail-Marketing Tools: Aus Newsletter2Go wird SendInBlue

Anfang 2019 wurde der Berliner E‑Mail-Marketing Anbieter Newsletter2Go von dem fran­zö­si­schen Unternehmen Sendinblue über­nom­men (siehe hierzu: SendinBlue über­nimmt E‑Mail-Marketing-Anbieter Newsletter2Go). Jetzt wer­den der Markenauftritt und (per­spek­ti­visch) die Tools vereinheitlicht.

Der Standort in Berlin bleibt erhal­ten und soll wei­ter aus­ge­baut wer­den, die Marke Newsletter2Go wird aber ver­schwin­den und durch Sendinblue ersetzt. Wichtig für Newsletter2Go-Kunden: Das E‑Mail-Marketing Tool soll sich zunächst wie gewohnt wei­ter­hin nut­zen las­sen. Einen neuen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag müs­sen die bestehen­den Kunden nach Angaben des Unternehmens nicht abschließen.

Parallel arbei­tet das Unternehmen daran, das Tool von Sendinblue sowie die Lösung von Newsletter2Go zusam­men­zu­füh­ren. Der E‑Mail-Marketing Anbieter Newsletter2Go wurde 2011 von Christoph Beuck und Steffen Schebesta gegrün­det. Schebesta lei­tet das Unternehmen heute gemein­sam mit Maximilian Modl.

Sendinblue bie­tet neben den E‑Mail-Marketing Funktionen wei­tere Marketing-Tools, wie bei­spiels­weise einen Landing Page Editor, einen Live-Chat für Websites, CRM-Funktionalitäten und Features für das SMS-Marketing. 

Die Preise rich­ten sich nach dem E‑Mail-Versandvolumen und dem gewünsch­ten Funktionsumfang, das kleinste “Lite-Paket” kos­tet 19 Euro pro Monat inklu­sive 2.500 E‑Mails. Für Einsteiger wird zudem ein kos­ten­lo­ser Account mit einem ein­ge­schränk­ten Funktionsumfang angeboten.

Weitere Informationen zur Umbenennung fin­den sich auf der Website des Unternehmens und in unse­rem Sendinblue Testbericht.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share