Digitales Dialogmarketing: ING Diba setzt auf Technologie von Artegic

Für die Kundenkommunikation im E‑Mail-Bereich setzt die ING Diba auf die Technologie der Bonner Artegic AG.

Im Rahmen der Zusammenarbeit soll die kun­den­zen­trierte Kommunikation der Bank in den digi­ta­len Kanälen wei­ter­ent­wi­ckelt und noch effi­zi­en­ter wer­den. Um Prozesse zu ver­ein­fa­chen und Aufwände zu sen­ken, setzt die ING in Deutschland auf eine Konsolidierung ver­schie­de­ner Systeme und Technologien hin zu einer zen­tral gesteu­er­ten Softwarelösung. 

Durch die Integration der Software-Technologie Elaine mit der zen­tra­len SAS Kampagnenplanung sowie der bank­ei­ge­nen Systemlandschaft sol­len Kampagnen künf­tig über­grei­fend gesteu­ert und mit­tels Marketing Automation effi­zi­en­ter abge­wi­ckelt werden.

Kundenzentrierte Customer Experience steht im Fokus

Marco Müller, ING Deutschland.

„Wir wol­len unsere Kunden ganz indi­vi­du­ell anspre­chen und dabei auf ihre per­sön­li­chen Bedürfnisse ein­ge­hen. Mit arte­gic haben wir einen Technologieanbieter gefun­den, der unsere Anforderungen an eine zukunfts­fä­hige E‑Mail Kommunikation erfüllt”, so Marco Müller, Expertise Lead im Bereich Base & Core Services bei der ING Deutschland.


Stefan von Lieven, Artegic AG

„Eine kun­den­zen­trierte Customer Experience ist Pflicht gewor­den. Im Finance-Sektor gilt die­ser Anspruch heute mehr denn je. Wir freuen uns, mit der ING in Deutschland ein Unternehmen unter­stüt­zen zu kön­nen, das hier eine bran­chen­füh­rende Rolle ein­nimmt“, so Stefan von Lieven, CEO der arte­gic AG.

Bildnachweis Titelgrafik: ING Diba

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share