Zweistellige Umsatzsteigerungen und mehr Opt-Ins durch den rich­ti­gen Einsatz von Transaktionsmails

Transaktionsmails im E-Mail-Marketing

Transaktionsmails fris­ten im E‑Mail-Marketing oft­mals ein Nischendasein. Dabei gibt es kaum ein Unternehmen, das keine Transaktionsmails ver­sen­det. Bestellbestätigungen und Versandbenachrichtigungen bei Onlineshops sind der Klassiker. Doch auch andere Branchen ver­sen­den auto­ma­ti­sierte Bestätigungsmails, digi­tale Rechnungen, Passwort-Reset-Mails und sons­tige Transaktionsmails. Transaktionsmails genie­ßen höchste Aufmerksamkeit beim Kunden. Öffnungsraten von 80 Prozent und mehr sind keine Seltenheit.

Doch die wenigs­ten Unternehmen nut­zen die­sen auf­merk­sam­keits­star­ken Touchpoint, um mit Marketingmaßnahmen Umsätze zu stei­gern, mehr Opt-Ins zu gewin­nen oder die Kundenbindung zu verbessern.

Mehr Umsätze durch Cross- und Upsells

Cross-Sells sind Angebote, die ein gekauf­tes Produkt ergän­zen, z.B. pas­sende Schuhe zu einem Kleid. Up-Sells sind höher­prei­sige Versionen des gekauf­ten Produkts, z.B. eine umfang­rei­chere Lizenz bei einem Software-Paket. Mit rich­tig plat­zier­ten Cross- und Upsells sind pro­blem­los zwei­stel­lige Umsatzsteigerungen im Vergleich zu den ursprüng­li­chen Käufen mög­lich. Cross- und Upsells funk­tio­nie­ren dann am bes­ten, wenn die Aufmerksamkeit des Kunden für die gekauf­ten Produkte gerade beson­ders hoch ist: Also, wenn er sich mit einer zuge­hö­ri­gen Transaktionsmail beschäf­tigt, z.B. mit einer Bestellbestätigung oder auch einer Systemmail aus einer Softwareanwendung.

Nutzen Sie daher (falls Sie über ein Opt-In zum E‑Mail-Marketing ver­fü­gen) Ihre Transaktionsmails zur Bewerbung von Cross- und Upsells.

Mehr Opt-Ins gewinnen

Und was ist, wenn Sie kein Opt-In zum E‑Mail-Marketing haben? Ein bran­chen­über­grei­fen­des Problem: Man hat sehr viele Kundendaten aber nur von weni­gen ein Opt-In zum E‑Mail-Marketing. Dies betrifft nicht nur Banken oder Versicherungen, die teils jahr­zehn­te­lange Kundenbeziehungen aus der „vor-digitalen“ Welt haben. Selbst moderne E‑Commerce Anbieter oder digi­tale Plattformen haben im Schnitt nur von ca. einem Drittel ihrer Kunden/Nutzer ein E‑Mail-Marketing Opt-In.

Nutzen Sie daher Ihre Transaktionsmails, um Ihre Kunden gezielt nach einem Opt-In zu fra­gen. Mit der rich­ti­gen Technologie erken­nen Sie bei Versand der Transaktionsmail auto­ma­tisch, ob ein Opt-In vor­liegt oder nicht. Falls ja, spie­len Sie einen Cross-/Up-Sell aus, falls nein, bit­ten Sie um das Opt-In.

Transaktionsmails von REWE
REWE fragt in Bestellbestätigungen nach einem Opt-In für den Newsletter

Follow-Up Kampagnen anstoßen

Die Marketing Kommunikation zu einer Transaktion ist nicht auf die Transaktionsmails beschränkt. Nutzen Sie Transaktionsmails als Trigger für auto­ma­ti­sierte Follow-Up Kampagnen. Hier sind einige Ideen:

  • Anstatt Cross- und Upsells direkt in die Transaktionsmails zu inte­grie­ren, kön­nen Sie diese auch im Nachhinein in wei­te­ren Mails bewer­ben. So kön­nen Sie Ihren Kunden nach und nach immer wei­tere und/oder teu­rere Produkte anbie­ten und das voll­stän­dig auto­ma­ti­siert. Integrieren Sie auf Wunsch indi­vi­dua­li­sierte Rabatte in diese Mails.
  • Versenden Sie nach einer Transaktion auto­ma­ti­siert eine Zufriedenheitsbefragung. Je nach Antwort des Kunden, kön­nen Sie wie­derum indi­vi­du­ell auto­ma­ti­siert dar­auf ant­wor­ten. Ist der Kunde zufrie­den, bit­ten Sie ihn um eine Weiterempfehlung. Ist er unzu­frie­den, ent­schul­di­gen Sie sich und bie­ten ein Gespräch mit einem Servicemitarbeiter an.
  • Haben Sie ein erklä­rungs­be­dürf­ti­ges Produkt? Dann ver­sen­den Sie nach der Bestell-/Buchungsbestätigung auto­ma­ti­siert eine mehr­stu­fige Tutorialstrecke, um dem Kunden das Produkt suk­zes­sive zu erklären.
  • Hat der Kunde ein lang­le­bi­ges Produkt gekauft, zum Beispiel einen PKW oder eine Versicherung? Ungewöhnlich, aber auf­merk­sam­keits­stark: Gratulieren Sie dem Produkt in einer auto­ma­ti­sier­ten Mail zum Geburtstag und nut­zen Sie die­sen Anlass, um dem Kunden Rabatte für wei­tere Produkte zu „schen­ken“.

Kostenloses Whitepaper: Was Sie mit Ihren Transaktionsmails noch nicht machen

Cross- und Up-Sells, Opt-In-Gewinnung und Follow-Up-Kampagnen machen Sie alles schon mit Transaktionsmails? Dann fin­den Sie neun wei­tere Tipps in der Checkliste

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge
Total
0
Share