Statistische Bundesamt: E‑Mail-Kommunikation ist die häu­figste Internetaktivität

Studie E-Mail-Nutzung 2020

Im ver­gan­ge­nen Jahr war die Kommunikation per E‑Mail laut dem Statistischen Bundesamt die häu­figste Internetaktivität in Deutschland. Die Suche nach Informationen über Waren und Dienstleistungen für pri­vate Zwecke (78 %) folgte auf dem zwei­ten Platz.

Weitere häu­fige Tätigkeiten im Internet waren die Kommunikation über Sofortnachrichtendienste wie WhatsApp, Facebook Messenger oder Telegram (71 %), das Lesen von Online-Nachrichten (64 %), die Suche nach Informationen zu Gesundheitsthemen (60 %), Online-Banking (53 %), die Teilnahme an sozia­len Netzwerken wie Twitter, Facebook, Snapchat oder Instagram (48 %) und das Musikhören über Internetradio oder Online-Streaming-Dienste wie Spotify oder Amazon Music (47 %). Insgesamt waren im ers­ten Qual des ver­gan­ge­nen Jahres 88 % der Bevölkerung ab 10 Jahren (65 Millionen) online. 

Jüngere kom­mu­ni­zie­ren beson­ders häu­fig über Sofortnachrichtendienste und soziale Netzwerke 

Je nach Altersklasse gab es unter­schied­li­che Schwerpunkte bei den Online-Aktivitäten. Die schnelle Kommunikation über das Internet war den Jüngeren beson­ders wich­tig. 93 % der 12,1 Millionen 10- bis 24-Jährigen nutz­ten dafür Sofortnachrichtendienste. 78 % führ­ten (Video-)Telefonate oder betei­lig­ten sich an sozia­len Netzwerken. Auch in die­ser Altersgruppe wird die E‑Mail-Kommunikation genutzt: 76 % emp­fan­gen und ver­sen­den Mails.

Weitere Informationen zur Internetnutzung der Bevölkerung in Deutschland fin­den sich auf der Website des Statistischen Bundesamt.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share