Interview: Die Renaissance des E‑Mail-Marketings

Interview E-Mail-Marketing Nico Zorn

Wie hat sich das E‑Mail-Marketing in den ver­gan­ge­nen Jahren ver­än­dert? Wie nut­zen Unternehmen den Kanal heute? Und wie las­sen sich hohe Responseraten erzie­len? Diese und wei­tere Fragen rund um E‑Mail-Marketing durfte ich im Interview mit Ambista, einem Business-Netzwerk der inter­na­tio­na­len Möbel- und Einrichtungsbranche, beantworten.

Die zen­tra­len Aussagen in Kurzform: 

  • E‑Mail-Marketing wird von Unternehmen heut­zu­tage stra­te­gi­scher ange­gan­gen. Diese Professionalisierung ist auch zwin­gend not­wen­dig, schließ­lich nimmt das E‑Mail-Aufkommen und damit der Kampf um die Aufmerksamkeit der Empfänger/innen kon­ti­nu­ier­lich zu. 
  • Auch die DSGVO hat zu der Professionalisierung bei­getra­gen und viel­fach zu einer höhe­ren Qualität der E‑Mail-Kommunikation geführt.
  • Großes Potenzial gibt es nach wie vor mit Blick auf die Vernetzung des E‑Mail-Marketing mit ande­ren Kanälen im Sinne eines Cross-Channel-Marketing.
  • Viele Unternehmen räu­men heute der Kundenbindung (end­lich!) einen höhe­ren Stellenwert ein, da die Kosten für die Neukundengewinnung in vie­len Branchen rasant ansteigen. 

Zum aus­führ­li­chen Interview bei Ambista: Renaissance des E‑Mail-Marketings

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share