E‑Mail-Marketing ist tot. Oder?

Irgendwas wird das E‑Mail-Marketing kil­len: Die ulti­ma­tive chro­no­lo­gi­sche Sammlung

In der Fachpresse und auf Konferenzen wird das E‑Mail-Marketing regel­mä­ßig für tot erklärt. Abgelöst wird der Marketingkanal wahl­weise von einer neuen Technologie wie RSS (erin­nert sich noch jemand…?), von Social Media-Plattformen wie Google Wave (daran erin­nert sich ver­mut­lich wirk­lich nie­mand mehr) oder von gehyp­ten Apps wie Slack (das ist die App, die mich per E‑Mail über ver­passte Nachrichten informiert).

Zuletzt galt sogar die Datenschutzgrundverordnung als “E‑Mail-Marketing Killer”, weil Unternehmen “plötz­lich” ein Werbeeinverständnis benö­ti­gen, um mit Kunden und Interessenten per E‑Mail zu kom­mu­ni­zie­ren (die­ses Interview zeigt, dass die DSGVO für das E‑Mail-Marketing keine sub­stan­zi­el­len Veränderungen gebracht hat).

Zuvor wur­den Chatbots als E‑Mail Killer gehan­delt. Wie gut die (angeb­li­che) künst­li­che Intelligenz der Bots funk­tio­niert, hat kürz­lich die Stiftung Warentest unter­sucht. Das Fazit der Tester:

Die Chat-Roboter der Telekommunikationsfirmen sind nicht intel­li­gent, son­dern eher dumm, über­for­dert und zickig.

Stiftung Warentest
Chatbots: Von Intelligenz keine Spur (Foto: Stiftung Warentest)

Um mei­ner Chro­nis­ten­pflicht nach­zu­kom­men, wer­fen wir einen Blick auf die Trends, Apps und Entwicklungen, die in den ver­gan­ge­nen Jahren die E‑Mail oder das E‑Mail-Marketing ablö­sen sollten.

2003

2009

2011

2012

2015

2016

2017

2018

2021

…to be continued

Warum E‑Mail-Marketing nicht tot­zu­krie­gen ist, hat Techcrunch bereits vor zwei Jahren gut auf den Punkt gebracht.

While email is a reli­able pro­to­col, it isn’t owned by any one com­pany, and its exis­tence isn’t tied to a sin­gle pro­vi­der. Email is inex­pen­sive, only requi­ring an inter­net connection. 

There is a real risk asso­cia­ted with embra­cing pro­prie­tary com­mu­ni­ca­tion tools: If Slack or Dropbox went out of busi­ness tomor­row, what would hap­pen to the records resi­ding in that sys­tem? Open email stan­dards like SMTP, and the robust email mar­ket­place, pro­vi­des assurance that makes email a safe bet for years to come.

The rea­lity is that email has uni­que pro­per­ties that no other new tech­no­logy pos­ses­ses — it’s asyn­chro­nous, reli­able, mul­ti­me­dia and a multi-device tool. 

Because email is the only app­li­ca­tion that can do all of these things, and has been for such a long period of time, it remains the infra­st­ruc­ture foun­da­tion for col­la­bo­ra­tion that all new com­mu­ni­ca­ti­ons tools even­tually tie back to. 

Email is not dead or dying; in fact, it’s still very much alive.

Jonathan Levine

Aktualisierter Beitrag. Erstveröffentlichung: 08.11.2018

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share