Newsletterdesign: Die wich­tigs­ten Aspekte für HTML-Mails

Der Einsatz von HTML-Mails im E‑Mail Marketing ermög­licht eine über­sicht­li­che Aufbereitung der Inhalte und bie­tet weit­rei­chende Gestaltungsmöglichkeiten. Beim Design und der Programmierung des HTML-Templates soll­ten jedoch einige Aspekte berück­sich­tigt werden?

  • Verwenden Sie ein gleich blei­ben­des Rahmen-Layout basie­rend auf Ihrem Corporate Design ? das schafft Vertrauen und erleich­tert den Lesern die Orientierung im Newsletter.
  • Achten Sie auf eine aus­rei­chende Schriftgröße: Je Kleiner als 10 Punkt sollte der Text nicht gesetzt wer­den. Eher unwich­tige Informationen wie Copyright-Angaben oder das Impressum kön­nen auch in einer gerin­ge­ren Größe gesetzt werden.
  • Bei der Gestaltung soll­ten Sie sich auf wenige Schrifttypen und ‑grö­ßen beschrän­ken, da der Newsletter sonst unüber­sicht­lich und unse­riös wir­ken kann.
  • Es emp­fiehlt sich der Einsatz von seri­fen­lo­sen Fonts wie Arial und Verdana, da Fonts mit Serifen (z.B. Times) die Lesbarkeit am Bildschirm erschweren.
  • Verwenden Sie ein­fa­chen HTML-Code für Ihren Newsletter, damit eine feh­ler­freie Darstellung in den wich­tigs­ten Mailprogrammen und Webmailern gewähr­leis­tet ist. Für die Gestaltung des Newsletters soll­ten Sie Tabellen ver­wen­den, da CSS von vie­len Webmailern nicht, bzw. nicht rich­tig dar­ge­stellt wird. Der Einsatz von Formularen in Newslettern ist eben­falls nicht zu empfehlen.
  • Viele User lesen E‑Mails aus­schließ­lich im Vorschaufenster Ihres Mailprogramms. Aus die­sem Grund soll­ten Sie die Breite des Newsletters begren­zen ? 550 bis 600 Pixel kön­nen dabei als Richtwert dienen.
    Achten Sie auf eine mög­lichst geringe Dateigröße des Newsletters: Wenn sich Ihr Newsletter an Endkunden rich­tet (B2C), soll­ten Sie 30 KB nicht über­schrei­ten, im Business-to-Business Bereich soll­ten es nicht mehr als 60 KB sein. Bei grö­ße­ren Newslettern reagie­ren Empfänger auf­grund der lan­gen Downloadzeit schnell ver­är­gert. Hinzu kommt, dass eine Dateigröße über 100 KB von vie­len Spamfiltern als Spam-Kriterium ange­se­hen wird.
  • Vor dem Versand soll­ten Sie tes­ten, wie der Newsletter ohne Grafiken aus­sieht, da Grafiken in vie­len E‑Mail-Programmen erst nach einer Bestätigung dar­ge­stellt wer­den. Wird die Kernbotschaft des Newsletters auch ohne Grafiken kom­mu­ni­ziert? Gibt es für ver­linkte Grafiken Textlinks als Alternative?
  • Die Regeln für das Schreiben von Web-Texten gel­ten natür­lich auch für Newsletter: Konzentrieren Sie sich auf die wesent­li­chen Informationen und ver­wen­den Sie kurze und leicht ver­ständ­li­che Sätze.
  • Mit Absätzen, Zwischenüberschriften und Aufzählungszeichen kön­nen Sie den Text zusätz­lich strukturieren.
Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share