E‑Mail-Design: Mit ImageOptim ver­lust­frei Grafiken komprimieren

Die Ladezeit wirkt sich in einem erheb­li­chen Ausmaß auf die Conversion Rate einer Website aus (Ladezeiten im E‑Commerce: An Millisekunden hän­gen Millionenumsätze). Auch im E‑Mail-Design soll­ten Grafiken – ins­be­son­dere mit Blick auf die mobile Nutzung – best­mög­lich kom­pri­miert werden.

Während mit einer ein­fa­chen JPG-Komprimierung die Grafiken schnell ver­schwom­men und ver­pi­xelt dar­ge­stellt wer­den, gibt es mitt­ler­weile “smarte” JPG-Encoder wie Guetzli, mit denen Bilder ver­lust­frei kom­pri­miert wer­den kön­nen. Dabei sorgt ein von Google ent­wi­ckel­ter Algorithmus für eine um bis zu einem Drittel klei­nere Dateigröße im Vergleich zu der klas­si­schen JPG-Komprimierung – ohne einem sicht­ba­ren Qualitätsverlust (Golem.de.de hat Details zu der genauen Funktionsweise: Google ver­klei­nert JPEG-Bilder um ein Drittel).

70% Dateigröße ein­ge­spart: ImageOptim küm­mert sich um eine ver­lust­freie Komprimierung von Grafiken.

Der Entwickler der Open Source Anwendung ImageOptim hat Guetzli und wei­tere Komprimierungsverfahren in seine Mac App inte­griert. Nach dem Download der Anwendung (und der Einmaligen Aktivierung von Guetzli in den Einstellungen) reicht es aus, die Grafiken in das Anwendungsfenster zu zie­hen. Nach einer kur­zen Wartezeit liegt die kom­pri­mierte Datei vor und kann wie gewohnt im E‑Mail-Design ein­ge­setzt werden.

ImpageOptim steht für Mac OS als kos­ten­lo­ser Download bereit.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share