Inxmail mit Schnittstelle zum Spryker Commerce OS

Nutzer der E‑Commerce Plattform Spryker kön­nen über die Schnittstelle „Inxmail Connect for Spryker Commerce“ jetzt event­ge­steu­erte Transaktionsmails erstel­len und versenden. 

Über die Anbindung an den E‑Mail-Marketing-Anbieter Inxmail kann auf eine Auswahl vor­ge­fer­tig­ter Transaktionsmails und Events zuge­grif­fen wer­den, die auf typi­sche Anwendungsfälle im E‑Commerce pas­sen. Damit las­sen sich per­so­na­li­sierte E‑Mails erstel­len und auto­ma­ti­siert aussteuern. 

Laut Inxmail soll sich die Schnittstelle in weni­gen Schritten instal­lie­ren und direkt im Anschluss nut­zen las­sen, um Transaktionsmails rund um den Bestellprozess zu versenden.

Über die Schnittstelle erhal­ten Spryker-Nutzer zudem Zugriff auf den Workflow-Editor von Inxmail Commerce. Mit die­sem Tool las­sen sich Transaktionsmails für ver­schie­dene Szenarien sowie Abfolgen von E‑Mails, die auf­ein­an­der auf­bauen, abbil­den und steuern. 

Peter Ziras

„Mit der Anbindung von Inxmail Commerce an Spryker Commerce OS kön­nen wir Spryker-Kunden eine moderne Schnittstelle anbie­ten, mit der sie wich­tige, auto­ma­ti­sierte E‑Mail-Benachrichtigungen schnell, ein­fach und effi­zi­ent ein­rich­ten können.“ 

Peter Ziras, CEO, Inxmail GmbH

Weitere Informationen zur Integration „Inxmail Connect for Spryker Commerce OS“ sind auf der Inxmail Website zu fin­den.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share