Studie unter­sucht die Einflussfaktoren von E‑Mail-Öffnungsraten

Wann ist der ideale Versandzeitpunkt? Wie lange darf eine Betreffzeile sein? Wird ein E‑Mailing häu­fi­ger geöff­net, wenn der Betreff per­so­na­li­siert ist? Der öster­rei­chi­sche E‑Mail Marketing Spezialist dialog-Mail hat eine umfang­rei­che Feldstudie über die Öffnungsraten von E‑Mailings durch­ge­führt — mit mehr als 2.000.000 ana­ly­sier­ten E‑Mails. Der Download ist kostenlos.

Das Unternehmen hat Tausende Mailings mit mehr als 2 Millionen E‑Mails ana­ly­siert. Das Ergebnis ist ein 25-seitiger Report über die Öffnungsraten von E‑Mailings und Newslettern. Neben den Zahlen und Fakten lei­tet dialog-Mail kon­krete Empfehlungen ab und gibt Tipps, wie E‑Mailings erfolg­rei­cher gestal­tet wer­den können.

Die Schwankungsbreite der Öffnungsraten war enorm: Das beste Mailing erzielte eine Öffnungsrate von stol­zen 92%, wäh­rend das schlech­teste Mailing von gerade ein­mal 4% der Empfänger geöff­net wurde.

Einige Ergebnisse aus der Studie:

  • Der beste Versandzeitpunkt ist Montag Abend (48% durch­schnitt­li­che Öffnungsrate).
  • Ein Mailing am Donnerstag Abend wird dop­pelt so häu­fig (+94%!) geöff­net wie nachmittags!
  • Personalisierte Betreffzeilen erzie­len eine um 64% höhere Öffnungsrate als nicht-personalisierte Betreffzeilen.
  • Sachliche Betreffzeilen haben eine deut­lich höhere Chance, geöff­net zu wer­den (+28%), als Mailings mit werb­li­chem Betreff.
  • Für die Länge der Betreffzeile gilt ein­deu­tig: Je kür­zer, desto besser.
  • Männer öff­nen deut­lich mehr Mailings als Frauen.

Die Ergebnisse der Studie  stellt dialog-Mail auf sei­ner Website kos­ten­los zur Verfügung.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share