Studie belegt die Potenziale von Transaktionsmails

Transaktionsmails erzie­len im Vergleich zu “klas­si­schen” Newslettern deut­lich bes­sere Responseraten — diese Erkenntnis hat sich mitt­ler­weile her­um­ge­spro­chen. Experian Marketing Services (ehe­mals Experian CheetahMail) hat in einer Studie die kon­kre­ten Kennzahlen von Transaktionsmails analysiert.

Das Ergebnis der Untersuchung: Transaktionsmails erzie­len bis zu acht Mal höhere Öffnungsraten und vier Mal höhere Klickraten als nor­male Werbe-E-Mails. Auch in Punkto Umsatz sind sie den nor­ma­len Werbemails vor­aus – bei Bestellbestätigungen ist die­ser laut Experian rund fünf Mal höher.

Für die Studie hat das Unternehmen 1.800 Transaktionsmails an 35 Kunden über 11 Monate hin­weg regis­triert und aus­ge­wer­tet. Bei den Transaktionsmails han­delte es sich um Bestätigungsmails zu Bestellungen, Warenversand, zu Rücksendungen und zum Umtausch.

Die Studie zeigt, dass der Umsatz, der direkt auf Beststellbestätigungen zurück­zu­füh­ren ist, mit durch­schnitt­lich 0,52 Euro pro Mail den­je­ni­gen einer Werbemail mit gerade ein­mal 0,09 Euro deut­lich über­trifft. Versandbestätigungen oder E‑Mails zu Umtausch- und Rückgabevorgängen brin­gen einen Gewinn, der drei Mal so hoch liegt wie bei rei­nen Marketingmails.

Zudem errei­chen Bestellbestätigungen eine bis zu acht Mal höhere Konversionsrate als her­kömm­li­che Massenmails, bei Mails mit Versand‑, Rückgabe- und Umtauschinformationen liegt der Wert immer­hin noch vier Mal höher. Laut Experian wer­den Transaktionsmails von vie­len Adressaten sogar mehr­fach geöffnet.

Im Rahmen der Untersuchung ermit­tel­ten Experian Marketing Services ver­schie­dene Schlüsselfaktoren, die die Performance von Transaktions-Kampagnen deut­lich stei­gern kön­nen, wie zum Beispiel die Personalisierung der E‑Mails, die schon die Öffnungsbereitschaft sei­tens des Empfängers sicht­lich stei­gert oder die inhalt­li­che und opti­sche Gestaltung.

Ebenfalls hilf­reich ist ein deut­li­cher Bezug auf die letzte Interaktion des Adressaten mit dem Anbieter. Dabei bie­tet sich eine gute Gelegenheit zur Positionierung von Cross Selling-Angeboten, die indi­vi­du­ell auf den Empfänger abge­stimmt sind. Nicht zuletzt spielt auch hier das Thema Soziale Netzwerke eine Rolle: Laut Studie bringt eine Transaktionsmail mit einem ent­spre­chen­den Link zu Facebook & Co. eine um ganze 55 Prozent höhere Klickrate als eine E‑Mail ohne Link.

Die kom­plette Studie „Transaktionsmails“ kann kos­ten­los unter www.cheetahmail.de/transaktionsmails her­un­ter­ge­la­den wer­den (Registrierung erforderlich).

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share