US-Studie ana­ly­siert E‑Mail Weihnachtskampagnen

E-Mailvolumen bezogen auf Monat/Wochentag
E‑Mailvolumen bezo­gen auf Monat/Wochentag

Eine Studie von Epsilon International der US-Weihnachtskampagnen von  2003 bis 2007 zeigt Optimierungsmöglichkeiten für künf­tige Weihnachtskampagnen auf. Im Weihnachtsgeschäft (November und Dezember) liegt der Umsatz rund 18% über Jahresdurchschnitt.

Über fünf Jahre hat Epsilon International in sei­ner Weihnachtsstudie (2003–2007) die E‑Mail-Marketing Aktivitäten des US-Einzelhandels spe­zi­ell in den 13-Wochen-Zeitraum vor dem Fest ana­ly­siert. Dabei wur­den auch die tra­di­tio­nell übli­chen Urlaubszeiten zwi­schen Thanksgiving-Fest und Weihnachten mit einbezogen.

Resümee der Weihnachtsstudie von Epsilon International:

1) Desto frü­her die Kampagne läuft desto bes­ser sind Öffnungsraten

Insgesamt öff­ne­ten die Konsumenten in der Weihnachtsvorbereitungszeit (1. Oktober bis zum 18. November) mehr E‑Mails als in der direk­ten Vorweihnachtszeit. Dafür wird in die­ser Zeit weni­ger direkt gekauft. Allerdings sind die abso­lu­ten Einkaufswerte in der Vorweihnachtsphase höher als bei Einkäufen in der letz­ten Minute vor Weihnachten.

2) Je frü­her die Kampagne star­tet desto grö­ßer die Warenkörbe

Last-Minute Einkäufer geben weni­ger Geld pro Einkauf aus. Speziell in der letz­ten Woche vor Weihnachten sind die Beträge der Warenkörbe kleiner.

3) Ein Großteil der Einkäufe erfolgt eine Woche nach dem Klick

Bei den Käufen lag die Zeitverzögerung zwi­schen dem Lesen und Klicken der E‑Mail und der Bestellung bei rund einer Woche.

4) Der größte Werbedruck ent­steht in der Woche vor Weihnachten

Der meis­ten E‑Mails wur­den vom 10.ten bis zum 31. Dezember ver­sandt. D.h. in die­ser Zeit ist der Werbedruck am höchs­ten. Der abso­lute Höhepunkt der E‑Mail Weihnachtsaktivitäten liegt in der Wochen vom 10.ten Und 17. Dezember. In die­sen Wochen liegt das Versandvolumen 50% über dem Jahresdurchschnitt.

5) Mittwochs und sonn­tags wird am meis­ten verkauft

Dienstags und frei­tags wer­den die meis­ten E‑Mails ver­sandt. Die höchs­ten Umsätze und die beste Kaufrate haben der Mittwoch und Sonntag.

6) Der Cyber Monday bringt die bes­ten Klickraten

Die Klickraten errei­chen ihren Höhepunkt am soge­nann­ten Cyber Monday, den ers­ten Montag im Dezember.

5 Tipps für die 2008-er Weihnachtskampagnen

  1. Die rich­tige Taktik: Senden Sie eine Serie von sehr frü­hen Botschaften raus, um für Aufmerksamkeit zu sor­gen und die Kaufbereitschaft zu stei­gern. Eine incen­ti­vierte Follow-up Botschaft sollte dann alle gehen, die diese frü­hen Botschaften geöff­net haben.
  2. Die rich­tige Infrastruktur: Bereiten Sie die Auftragsbearbeitung und Lagerhaltung auf die gestie­gene Nachfrage aus der E‑Mail Kampagne vor. Rechnen Sie mit einem Mehraufwand von 10–12%.
  3. Die rich­tige Weihnachtsansprache: Erstellen Sie E‑Mails, die die visu­ell und sprach­lich die Feiertags- bzw. Weihnachtsstimmung wider­spie­geln, um die Konsumenten für diese frühe Kommunikation posi­tiv zu stimmen.
  4. Das rich­tige Timing: Planen sie E‑Mails und Direkt Mail Aktionen früh in der Weihnachtssaison und rech­nen Sie dabei einen aus­rei­chen­den Vorlauf für die Erstellung ein. Fokussieren Sie die Botschaften auf die letzte Novemberwoche vor dem Cyber Monday, um dem gro­ßen Ansturm der Konkurrenzbotschaften zu ent­ge­hen. Vermeiden Sie die Kampagnen-Tage Dienstag und Freitag in der Zeit von Mitte November bis Anfang Dezember.  Die Kaufrate ist an schwa­chen Versandtagen wie Mittwoch und Sonntag deut­lich höher.
  5. Nach Weihnachten ist vor Weihnachten: Verlassen Sie sich mit Ihren Verkaufsbotschaften nicht allein auf die Weihnachtsphase, son­dern den­ken Sie auch an Angebote und Botschaften für die Nachweihnachtsverkäufe.

Die 2007 Weihnachtsshopper Analyse unter­suchte mehr als 775 Mio. E‑Mails von Handelsunternehmen, die in den Monaten Oktober, November und Dezember 2007 ver­sandt wur­den. Die Erkenntnisse bezie­hen auch his­to­ri­sche Verkaufsverläufe aus der Abacus Cooperative Datenbank vom 1. Januar 2003 bis zum 31. Dezember 2007.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share