Studie: Elektronische Weihnachtsgrüße (mit Gutschein) sind beliebt

Fast zwei Drittel (68 Prozent) der deut­schen Internetnutzer freuen sich über Weihnachtspost von Firmen per E‑Mail. Das ist zumin­dest das Ergebnis einer Umfrage des Online-Direktmarketinganbieters kajomi unter 500 deut­schen Usern. Die Internetnutzer, die elek­tro­ni­schen Weihnachtsgrüßen posi­tiv gegen­über­ste­hen, fin­den sie zeit­ge­mäß und erfreuen sich daran, wenn sie anspre­chend und pro­fes­sio­nell gemacht sind. Ein Drittel der Befragten (32 Prozent) bevor­zugt nach wie vor eine klas­si­sche Postkarte zu Weihnachten.

Besonders beliebt sind kleine Geschenke in der E‑Mail, wie etwa ein Gutschein, gaben mehr als die Hälfte der befrag­ten Internetnutzer (55 Prozent) an. Unternehmen soll­ten aller­dings auf­pas­sen, dass die Weihnachts-E-Mails nicht aus­se­hen wie die übli­che Werbung. Das stört am meis­ten, sag­ten über die Hälfte der Befragten (55 Prozent). Mehr als ein Drittel der Internetnutzer (38 Prozent) stört zudem die feh­lende per­sön­li­che Ansprache. 28 Prozent miss­fällt es, wenn aus der E‑Mail nicht her­vor­geht, woher das Unternehmen die E‑Mail-Adresse für die Weihnachtsgrüße hat.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share