Präsentation von Dirk Ploss: Warum das E‑Mail-Marketing nicht tot­zu­krie­gen ist

Dirk Ploss (ehe­ma­li­ger Bereichsleiter Markenführung und Kommunikation bei OTTO) hat auf der Konferenz OMCap in der ver­gan­ge­nen Woche in Berlin erläu­tert, warum die E‑Mail nicht tot­zu­krie­gen ist und wel­che Potenziale sie bietet.

Die Vortragsfolien gibt es jetzt auf Slideshare:

Klicken Sie auf den unte­ren Button, um den Inhalt von de.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

Persönlich finde ich ins­be­son­dere Dirks ein­deu­tige Meinung zum Thema Listenaufbau inter­es­sant (Folie 12):

  • Mietlisten sind Müll
  • Gekaufte Listen sind Schrott
  • Co-Sponsorings sind Scheiße

Deutliche Worte — ver­bun­den mit dem Hinweis, dass die Onsite-Adressgwinnung die sinn­vol­lere Methode ist (“Onsite-Gewinnspiele: 25k bis 120k neue Permissions”). Eine Empfehlung, die ich — abge­se­hen von weni­gen Ausnahmen — nur unter­strei­chen kann. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Mit wel­chen Methoden bauen Sie Ihren Verteiler auf?

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share