Infografik: So wer­den E‑Mails auf Smartphones dargestellt

Die Optimierung von Newslettern und Mailings für mobile Endgeräte dürfte ange­sichts der aktu­el­len Zahlen (“Mobile E‑Mail-Nutzung über­steigt Webmail-Nutzung”) bei vie­len E‑Mail Marketern ganz oben auf der Agenda ste­hen. Abweichende HTML-Darstellungen und unter­schied­li­che Bildschirmgrößen zäh­len damit zu den gro­ßen Herausforderungen für E‑Mail Designer.

Selbst ein Pixel ist kein ein­heit­li­cher Maßstab mehr, wie Litmus schreibt:

With the intro­duc­tion of retina and high-resolution dis­plays came a lot of con­fu­sion about how wide emails and web­sites would appear on devices. If the specs for the iPhone 5 tell us that the reso­lu­tion is 1136 x 640, why isn’t the phone phy­si­cally wider than the iPhone 3GS (which had a reso­lu­tion of 480 x 320)?

The iPhone 5 dis­plays 1 device-independent (or density-independent) pixel, or ‘dip’, for every 2 phy­si­cal pixels on the dis­play, making the iPhone 5 have a device pixel ratio of 2 and a dip reso­lu­tion of 568 x 320. So, while Samsung’s Galaxy Note has a mas­sive phy­si­cal pixel reso­lu­tion of 1280 x 720, the dip is 640 x 360.

Mit einer Infografik ver­sucht Litmus das Chaos ein wenig zu ord­nen. Die Grafik lie­fert Infos zu den Auflösungen der gän­gi­gen Smartphones — sicher­lich eine prak­ti­sche Hilfe bei der Gestaltung von Mails.

mobile-emaildesign

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share