E‑Mail-Marketing-Benchmark 2019: Neuer Report von Inxmail

Der E‑Mail-Marketing Anbieter Inxmail hat den kos­ten­lo­sen E‑Mail-Marketing-Benchmark 2019 mit aktu­el­len Kennzahlen von Newslettern und Transaktionsmails ver­öf­fent­licht. In dem Dokument fin­den sich Auswertungen von Öffnungs‑, Klick- und Bounceraten in den ver­schie­de­nen Branchen sowie Tipps zur Optimierung des E‑Mail-Marketing.

Laut dem Report wur­den 2018 mehr als ein Viertel aller ver­sen­de­ten E‑Mail (26,9 Prozent) geöff­net. Mailings im B2B (27 Prozent) und B2C (26,9 Prozent) waren dabei ähn­lich erfolg­reich. Im Vergleich konn­ten Marketer in der Branche „Kunst & Kultur“ die höchste Öffnungsrate erzie­len (47,5 Prozent), gefolgt von „Versicherungen“ (38,6 Prozent) und Unternehmen im Bereich „Fahrzeuge & ‑Teile“ (36,5 Prozent).

Die Kennzahlen las­sen dar­auf schlie­ßen, dass sai­so­nale Events das Empfängerverhalten beein­flus­sen: In den Monaten vor Ostern und Weihnachten waren Empfänger beson­ders emp­fäng­lich für E‑Mail-Werbung: Die Öffnungsrate lag in die­sem Zeiträumen etwa ein Prozent über dem Jahresdurchschnitt. 

Von der Kür zur Pflicht: Optimierung für mobile Endgeräte 

Im B2C-Bereich wur­den im ver­gan­ge­nen Jahr mehr als die Hälfte aller E‑Mails (52,3 Prozent) auf einem mobi­len Endgerät geöff­net und gele­sen. Auch im B2B ist der Anteil der ver­wen­de­ten mobi­len Clients mit rund 32 Prozent beacht­lich. Dennoch ver­wen­den B2B-Emfpänger haupt­säch­lich den Desktop-Client zum Öffnen und Lesen ihrer E‑Mails (52,3 Prozent). Die Zahlen zei­gen, dass an der Optimierung der Kampagnen für mobile Endgeräte kein Weg mehr vorbeiführt.

Transaktionsmails erfreuen sich erhöh­ter Aufmerksamkeit, Back in Stock Mails erzie­len die höchs­ten KPIs

Inxmail hat zum zwei­ten Mal die Kennzahlen von Transaktionsmails unter­sucht. Die Relevanz die­ser E‑Mails zeigt sich im Vergleich mit regu­lä­ren Newslettern: Die Öffnungsrate ist hier mit 47,2 Prozent fast dop­pelt so hoch (Newsletter: 26,9 Prozent). Noch erfolg­rei­cher zeig­ten sich die fast drei­mal so hohen Klickzahlen: Im Schnitt erziel­ten Transaktionsmails hier 9,4 Prozent (Newsletter 3,3 Prozent).

Entlang des Customer Lifecycle ver­zeich­ne­ten Erinnerungen an wie­der ver­füg­bare Produkte mit einer Öffnungsrate von 71,5 Prozent und einer Klickrate von 47 Prozent den größ­ten Erfolg (Tipps hierzu in dem Beitrag “E‑Mail-Marketing im E‑Commerce: Mit Back in Stock Alerts den Umsatz stei­gern”). Wenig über­ra­schend konn­ten auch Transaktionsmails, die Gutscheine, Rabatte oder andere Incentivierungen ent­hiel­ten, hohe Kennzahlen erzie­len: Hier wur­den Öffnungsraten von über 60 Prozent und Klickraten von über 20 Prozent erzielt. Des Weiteren ver­deut­li­chen die Kennzahlen aus dem Report, das sich Warenkorberinnerung loh­nen (Öffnungsrate: 56,4 Prozent, Klickrate: 8,6 Prozent).

Der Inxmail E‑Mail-Marketing-Benchmark 2019 steht kos­ten­los zum Download zur Verfügung.

E‑Mail-Marketing Benchmark Report 2019: Datenbasis und Methode

Die Datenbasis bil­den circa drei Milliarden anony­mi­sierte E‑Mails aus mehr als 150.000 von Inxmail ver­sen­de­ten Mailings im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2018.

Bildnachweis Titelgrafik: Inxmail

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share