Neues Abmeldeverfahren soll Spambeschwerden reduzieren

Windows Live Hotmail und seit kur­zem auch Google Mail haben eine zen­trale Abmeldefunktion ent­wi­ckelt. Empfänger kön­nen so Newsletter-Abonnements zusätz­lich über die Benutzeroberfläche des Webmailers kün­di­gen, ohne nach dem Abmeldelink inner­halb des Newsletters suchen zu müssen.

Die Inxmail GmbH unter­stützt ihre Kunden dabei, die­ses Abmeldeverfahren für den eige­nen Newsletter mit anzu­bie­ten — als Ergänzung zum her­kömm­li­chen Abmeldelink.

In dem Abmeldeverfahren sieht Inxmail nicht nur Vorteile für den Empfänger, son­dern auch für den Marketer. Denn die Praxis habe gezeigt, dass viele Empfänger die “Als Spam markieren”-Funktion bevor­zu­gen, wenn sie ihr Abonnement kün­di­gen möch­ten. Die Folge: Die Reputation des Versenders, also der gute Ruf gegen­über den Internet Service Providern ist gefähr­det und somit auch lang­fris­tig die Zustellbarkeit.

Das neue Abmeldeverfahren soll diese unbe­rech­tig­ten Spambeschwerden redu­zie­ren und somit die pro­blem­lose Zustellbarkeit zukünf­ti­ger Kampagnen gewährleisten.

Abmeldelink in Google Mail (kli­cken für eine grö­ßere Ansicht)
Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share