arte­gic erwei­tert Schnittstellen von ELAINE PX

Die arte­gic AG aus Bonn hat ihrer E‑Mail-Marketing Software ELAINE PX eine neue Schnittstelle spen­diert. In Ergänzung der bestehen­den Webservice‑, Batch- und Datenbank-Schnittstellen wurde ELAINE 4.2 um eine so genannte Representational State Transfer (REST) Schnittstelle für Einzeltransaktionen erweitert.

Beim Austausch von Datensätzen soll die “RESTful API” eine rund 25-fach höhere Geschwindigkeit im Vergleich zu SOAP bie­ten. Ein fle­xi­bler URI-Aufbau und kon­fi­gu­rier­bare Rückgabemodi sol­len zudem die Integration in unter­schied­lichste Systemumgebungen erleichtern.

Darüber hin­aus wurde in ELAINE 4.2 auch das Anredekonzept erwei­tert. Anreden kön­nen nun durch eine frei defi­nier­bare Syntax erstellt und damit als belie­bige Konstrukte rea­li­siert wer­den. ELAINE kann am Stand der arte­gic (4/4–711) auf der Branchenmesse Mailingtage in Nürnberg am 18. und 19. Juni 2008 getes­tet werden.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share