E‑Mail Marketing Software mit inte­grier­ten Aufmerksamkeitsanalysen

Analyse Aufmerksamkeitsverteilung (Grafik: Optivo)
Heatmap-Analyse (Grafik: Optivo)

Im E‑Mail-Marketing ste­hen oft nur einige Sekunden zur Verfügung, um die Aufmerksamkeit der Leser zu gewin­nen. Um her­aus­zu­fin­den, wel­che Newsletter-Bereiche den Leser beson­ders anspre­chen, hat der Anbieter Optivo die Ergebnisse der neu­ro­wis­sen­schaft­li­chen Forschungen von WhiteMatter Labs in seine Versandlösung Optivo Broadmail integriert.

Das Modell simu­liert Aufmerksamkeits- und Wahrnehmungsfilter des mensch­li­chen Gehirns und stellt die Berechnungen in Echtzeit zur Verfügung. Mit den Ergebnissen sol­len Newsletter opti­miert, neue Designvorlagen ent­wi­ckelt sowie Landing Pages vorab getes­tet wer­den kön­nen. Die Technologie basiert auf mehr als 15.000 durch­ge­führ­ten Aufmerksamkeitsmessungen und soll in Umfang und Vorhersagekraft Eye-Tracking-Studien sehr nahe kom­men. WhiteMatter Labs ist ein Spin Off des Labors für Neurobiopsychologie der Universität Osnabrück.

Optivo Broadmail stellt drei Auswertungen zur Verfügung:

Wahrnehmungsbereiche (“Perception Maps”): Werbetreibende Unternehmen ana­ly­sie­ren hier­bei die Newsletter-Bereiche, die von den Lesern in den ers­ten Sekunden beson­ders wahr­ge­nom­men wer­den. So sind bei­spiels­weise Logos oder spe­zi­ell for­ma­tierte Produktinformationen äußerst auf­merk­sam­keits­stark. Ausgewertet wird “Above the fold”: also genau jener Bereich, der nach der Öffnung eines Newsletters in den ers­ten Sekunden vom Leser wahr­ge­nom­men wird.

Aufmerksamkeitsverteilung (“Attention Maps” oder “Heat Maps”): Mit so genann­ten Heat Maps kann geprüft wer­den, wel­che Buttons oder Call-to-Action-Elemente eine beson­ders hohe bzw. geringe Aufmerksamkeit erzeu­gen. Hierbei kommt es vor­ran­gig auf die visu­elle Gestaltung und die Platzierung von Produktinformationen im Gesamtkontext an. Rot mar­kierte Bereiche genie­ßen z. B. eine beson­ders hohe Aufmerksamkeit (siehe Grafik).

Hotspots: Diese Auswertung zeigt die Fixationspunkte der Leser. Je grö­ßer die Kreise die­ser Hotspots sind, desto höher ist die Aufmerksamkeit durch die Leser.

Optivo prä­sen­tiert das neue Feature am 24. und 25. Juni 2009 im Rahmen der mai­ling­tage in Nürnberg und stellt auf sei­ner Website wei­tere Informationen über die Aufmerksamkeitsanalysen zur Verfügung.

Total
0
Shares
Ähnliche Beiträge

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Mehr Tipps für profitable Kundenbeziehungen

Jetzt den kostenlosen Newsletter anfordern und 1x pro Monat neue Empfehlung für Dein CRM erhalten.

Total
0
Share